Videofreischaltung - auch ohne teuren Adapter

FAQ - Antworten rund ums RNS 510 - Bitte erst lesen

Moderatoren: Dakar, shanny, chok0

Videofreischaltung - auch ohne teuren Adapter

Beitragvon Darkwin » Fr 6. Mär 2015, 10:30

Es war bissher nicht möglich, via Codierung (VAG-COM) und / oder modifizierter Firmware eine Freischaltung der Videosignale (sei es von DVD, AV-In oder TV-Tuner) während der Fahrt zu erreichen.
Die einzigst bekannte Möglichkeit war, einen Adapter für ca. 100€ zu kaufen, der zwischen RNS510 und dem CAN-Bus geschalten wurde. Hier ergaben sich aber auch Nachteile bei der Navigation in Tunneln, da dem Columbus/RNS510 vorgegaukelt wurde, dass das Auto steht.

Wem dieser Adapter zu teuer ist, der kann folgende Vorgehensweise nutzen (funktioniert leider nur bis FW2660):
1.) Motor starten, aber noch nicht losfahren
2.) Film von DVD oder anderes Videosignal starten
3.) nun am Navi die i-Taste (oben rechts) drücken
4.) den Hinweis zur Navigation nicht abwarten, sondern gleich darauf die Tone-Taste drücken
Tasten welche gedrückt werden müssen:
[album]171[/album]
5.) nun sollte ein Gong zu hören sein
6.) ist man in dem Tone-Menü gelandet, so das Menü verlassen und den Vorgang ab Punkt 3 noch einmal wiederholen
7.) Losfahren

Vorteile:
Kostenersparnis
keine Umständlichen Einbauten
nicht nachweisbar

Leider hat wie so vieles auch dieser Vorgang einen Haken:
Diese Lösung ist nur temporär.
Dies bedeutet: jegliche Bedienung (z.B. Lautstärkeänderung oder Eingaben in der Navigation) des Navis bricht die Videowiedergabe ab.
Um nach einer Bedienung des Navis wieder ein Videobild während der Fahrt zu erhalten, muss das Fahrzeug erneut stehen und die obige Vorgehensweise muss erneut durchgeführt werden.
Auch nach Zündung aus und / oder Motor aus, müssen die Tasten neu gedrückt werden.
Es ist also nur eine temporäre Lösung.

[rot]Update von Golf4-ler.tdi[/rot]
Es lässt sich die Lautstärke auch während der Fahrt verstellen!!!

Hierzu muss nur "DIREKT" nach erfolgter Lautstärkeanpassung wieder die schritte 3 und 4 wiederholt werden
(Mikrofontaste und direkt danach die Tone Taste) Wahlweise auch Mikrofontaste am Lenkrad und tone Taste.

Des weiteren lässt sich auch zwischen den Kapiteln hin und Herspringen hierzu ist kein erneutes bedienen der Tastenkombi notwendig.
[rot]Update ende[/rot]

Was aber funktioniert:
Bevor der Film gestartet wird, kann die Navigation zum Ziel gestartet werden. Die Ansagen der Navigation kommen auch während der Film abläuft. Bzw. im MFA+ werden weiterhin alle Navigationsinformationen angezeigt.
Leider gibts auch hier keine Möglichkeit während der Fahrt zwischen Karte und Videobild hin und her zuschalten. Das Fahrzeug muss erst stehen usw...

[rot]Sicherheitshinweis / Disclaimer:
Das Freischalten der Videofunktion sollte nur für gelangweilte Beifahrer oder 2.Reihler benutzt werden, jedoch nicht für den Fahrer selbst.
Keinesfalls ist die Videofreischaltung für den Fahrer selbst gedacht, da es zu sehr ablenkt und somit eine Gefährdung für den öffentlichen Straßenverkehr darstellt.
Weiterhin ist das anschauen von bewegten Bildern laut STVO auch nicht zulässig!!![/rot]

Allen Fahrzeuginsassen außer dem Fahrer selbst wünsche ich daher ein spannendes Filmerlebnis während der Fahrt.
Dem Fahrer selbst jedoch "nur" eine entspannte Fahrt mit zufriedenen Mitfahrern ;-)

Ciao
VW Passat 05/2009 - RNS510 original HW-04 FW-1104 - FW-3980 -FW 5238 Josi - Premium FSE (UMTS)
Benutzeravatar
Darkwin
Site Admin
 
Beiträge: 369
Bilder: 277
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 08:50

Zurück zu RNS510 FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast