RNS 510 / Columbus CAN Problem beheben - by Shanny

FAQ - Antworten rund ums RNS 510 - Bitte erst lesen

Moderatoren: Dakar, shanny, chok0

RNS 510 / Columbus CAN Problem beheben - by Shanny

Beitragvon shanny » Sa 6. Feb 2016, 15:39

Da ich keine Bilder hochladen kann und das eventuell mit den Mods noch abspreche hier erstmal der Text und die PDF aus meiner Cloud:
https://www.dropbox.com/s/d4b72lutnvwzu ... y.pdf?dl=0

Hallo. Viele ältere Geräte (C3 /C4a/ C6 und einige C10) neigen zu einem CAN-Problem auf Grund einer schlechten Lötstelle. Ich habe bisher ca. 100 Geräte repariert und möchte nicht alle die dieses Problem haben im Regen stehen lassen. Aus diesem Grund schreibe ich nun diese "do it yourself Anleitung" und hoffe, dass diese euch helfen kann =)

Als erstes: wann habe ich ein CAN-Problem?:
- Das Gerät startet nicht mit der Zündung
- OPS Anzeige ist nicht verfügbar sowie die RFK (Rückfahrkamera High)
- Gerät schaltet sich nach 30 Minuten aus
- keine Anzeige für die Standheizung
- das RNS / Columbus ist via VCDS (o. Ä. Diagnosesystemen) nicht erreichbar
usw....
Was benötigt ihr für die Reparatur:
- Torx T8 und T10 sowie T25 für den Ausbau (Dazu gibt es genügend Anleitungen)
- Lötkolben und etwas Lötzinn
- Multimeter (Spannung bis 14V messbar und eine Durchflussmesser- Funktion hat)
- Kombizange
1. RNS / Columbus ausbauen
- Beschreibe ich jetzt nicht, sollte nicht das Problem darstellen. Ansonsten nachfragen
2. Gehäusedeckel abschrauben
- T8 Torx nehmen und die beiden oberen Schrauben lösen
[img]http://rns510.pastorik.de/gallery/image.php?mode=medium&album_id=51&image_id=295[/img]

3. Laufwerk entfernen
- die beiden oberen Schrauben lösen (Torx T8)
[img]http://rns510.pastorik.de/gallery/image.php?mode=medium&album_id=51&image_id=296[/img]

- das rechte Kabel abziehen
- Das untere Flexkabel entriegeln und dann abziehen
[img]http://rns510.pastorik.de/gallery/image.php?mode=medium&album_id=51&image_id=297[/img]

4. Display abbauen
- die 4 T10 Torx Schrauben auf beiden Seiten lösen (2 Je Seite)
[img]http://rns510.pastorik.de/gallery/image.php?mode=medium&album_id=51&image_id=298[/img]

- Display vorsichtig nach vorne nehmen und die 3 Flexkabel entriegeln und abziehen
[img]http://rns510.pastorik.de/gallery/image.php?mode=medium&album_id=51&image_id=299[/img]

5. Unterboden abnehmen
- RNS / Columbus umdrehen und die beiden T8 Torx rausschrauben
[img]http://rns510.pastorik.de/gallery/image.php?mode=medium&album_id=51&image_id=300[/img]

6. Mainboard herausnehmen
- die 4 Haltenasen mit einer Zange gerade beigen und Mainboard vorsichtig herausnehmen
[img]http://rns510.pastorik.de/gallery/image.php?mode=medium&album_id=51&image_id=301[/img]

7. Lötpunkt suchen und nachlöten
[img]http://rns510.pastorik.de/gallery/image.php?mode=medium&album_id=51&image_id=302[/img]

8. Lötpunkt nachlöten (so sieht es dann aus)
[img]http://rns510.pastorik.de/gallery/image.php?mode=medium&album_id=51&image_id=303[/img]

9. Lötpunkt kontrollieren 1/3
[img]http://rns510.pastorik.de/gallery/image.php?mode=medium&album_id=51&image_id=304[/img]

9. Lötpunkt kontrollieren 2/3
Ob alles geklappt hat, werden wir mittels Durchflussmesser nachmessen. Hier also ansetzen am ersten Pin
[img]http://rns510.pastorik.de/gallery/image.php?mode=medium&album_id=51&image_id=305[/img]

9. Lötpunkt kontrollieren 3/3
[img]http://rns510.pastorik.de/gallery/image.php?mode=medium&album_id=51&image_id=306[/img]

10. Am Transceiver müssen ca. 9-11V anliegen
[img]http://rns510.pastorik.de/gallery/image.php?mode=medium&album_id=51&image_id=307[/img]


Viel Erfolg
Euer Shanny
06.02.2016
Benutzeravatar
shanny
 
Beiträge: 439
Registriert: So 15. Mär 2015, 16:49

Zurück zu RNS510 FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron